go home
goto english pageFacebooktwitter go home go produkte go kontakte go support
Helpy 2W-V
Helpy OOPS
Helpy GSM
ECII FLEX
Helpyair
FireCom
FireCom Light
Zubehör und Adapter
e-Shop
 
Neu zum herunterladen
FireCom Technisches Datenblatt
PDF FireCom
Technisches Datenblatt

0,7 MB
ECII Flex Kurzbedienungsanleitung
PDF FireCom
Kurzbedienungsanleitung 1.00

0 ,7 MB

Feuerwehr Interkom- und Evakuierungsanlage bis 50 Etagen

FireCom Lobbysprechstelle VFPOS
  • Entspricht der EN 81-72 und EN 81-73 Norm
  • Entspricht der italienischen DM 15/09/2005 Norm
  • Einfache Installation
  • Busverkabelung mit nur 3 Adern
  • Eingebaute Notstromversorgung

 

Das Feuerwehrinterkomsystem FireCom besteht aus vier Einheiten. Eine Lobby Sprechstelle mit Dreikantschlüssel zur Installation im Eingangsstockwerk (normalerweise die Lobby), eine Sprecheinheit zur Installation in die Aufzugskabine, eine Steuer- und Versorgungseinheit für die Installation im Maschienenraum und eine optionale Sprecheinheit für bis zu 50 Etagen. Alle Einheiten werden mit Hilfe eines dreiadrigen Bus miteinandern verbunden. Je nach Bedarf sind die Sprecheinheiten verfügbar für die Unterputz-, Aufputzinstallation oder die Montage hinter einem Tableau (z.B. in der Aufzugskabine).

Die Interkomanlage FireCom ist als getrennte Sprechanlage zum EN81-28 Notrufsystem zu verstehen. Mit dem entsprechenden Dreikantschlüssel wird die Anlage scharf geschaltet. Nach der Scharfschaltung erhalten alle Einheiten einen akustischen Ton und die Ruftaste wird beleuchtet. Eine Sprechverbindung zwischen Lobby, Maschinenraum und Aufzugskabine ist sofort aktiv. Wenn nun die Taste eine Etagensprecheinheit betätigt wird wird automatisch eine Verbindung mit der Aufzugskabine aufgebaut. Wenn eine weitere Etage die Ruftaste betätigt wird dieser Anruf akustisch gekennzeichnet und automatisch in eine Warteschlange gebracht. Mit dem Betätigen der Sprechtaste in der Aufzugskabine wird die bestehende Verbindung getrennt und der erste wartende Anruf beantwortet. Sollten keine weitere Verbindungen anstehen wird wieder die Kommunikation zwsichen Lobby und Maschinentraum aufgebaut. Die Einheiten im Maschinenraum und Lobby können die ganze Zeit die bestehenden Gespräch mithören und bei Bedarf mit der Press-to-talk Taste sprechen.

VFCSK Kabinensprecheinhiet
FireCom VFCSK Kabinensprecheinheit
für den Tableaueinbau

VFPF Etagensprecheinheit
FireCom VF
PF Etagensprecheinheit
VFSMS Maschieneraumsprecheinheit
FireCom VFSMS Maschinenraumsprecheinheit

mit oder ohne Notstromversorgung

Leistungsmerkmale Grundausstattung

Lobbysprechstelle

  • Edelstahlfrontblende V4A für UP Gehäuse (optional)
  • Schutzgitter für Lautsprecher und Mikrofon
  • Vandalensichere Ruftaste mit roter Ringbeleuchtung für Zustandsanzeige
  • Dreikantschlüssel für die Scharfschaltung
  • Dreiergespräch mit Kabine und Maschinenraum mit umschaltbare Sprechen-/Hörfunktion

Etagensprechstelle

  • Edelstahlfrontblende V4A für UP oder AP Gehäuse (optional)
  • Schutzgitter für Lautsprecher und Mikrofon
  • Vandalensichere Ruftaste mit roter Ringbeleuchtung für Zustandsanzeige
  • Gegensprechverkehr mit der Aufzugskabine mit automatischer Wartestellung bei bestehendem Gespräch

Maschinenraumsprechstelle mit Steuerung und Stromversorgung

  • ABS Gehäuse mit Sprech-, Steuereinheit und Stromversorgung mit Notstrombatterie. Auch als Variante ohne Stromversorgung lieferbar für den Einbau in zusätzlichen Maschinen- oder Steuerräume
  • Vandalensichere Ruftaste mit roter Ringbeleuchtung für Zustandsanzeig
  • Umschalter für die Scharfschaltung
  • Dreiergespräch mit Kabine und Lobby mit umschaltbare Sprechen-/Hörfunktion

Aufzugskabinensprecheinheit

  • Edelstahlgehäuse für die Installation hinter einer Blende
  • Anschluss für potentialfreie Steuertaste und Zustandanzeige
  • Abfrage der Etagenrufe mit automatischer Warteschlange
  • Akustische Signalisieerung für neuer Anruf in der Warteschlange
  • Dreiergespräch mit Lobby und Maschinenraum

Technische Daten

  • Stromversorgung: 230 VAC. Eingebaute Notstrombatterie 12 V/2 Ah.
  • Zustandsanzeige: Taste mit roter Ringbeleuchtung zur Anzeige von: Scharfschaltung, ankommender Anruf, eingeleiteter Anruf, Sprechverbindung
  • Blenden: 2 mm V4A Edelstahl
  • Aussenmaße Lobby Sprecheinheit HxBxT: 307 x 123 x 2 mm
    UP Gehäuse (lobby) HxBxT: 297 x 102 x 45 mm
  • Aussenmaße Etagen Sprecheinheit HxBxT: 215 x 123 x 2 mm
    UP Gehäuse (Etage) HxBxT: 207 x 102 x 45 mm
  • Aussenmaße Maschinenraum Sprecheinheit HxBxT: 280 x 225 x 120 mm
  • Aussenmaße Kabinensprecheinheit (Edelstahlgehäuse für Installation hinter der Blende) HxWxD: 94 x 86 x 22 mm
  • Betriebstemperatur: +5° bis +40°C
  • Luftfeuchtigkeit: 30 bis 90% ohne Kondensierung
  • Elektrische Sicherheit: nach EN60950-1:2001
  • EMV: EN 12015, EN12016
  • Weitere Normen: EN81-72, EN 81-73, DM 15/09/2005
  Home | Produkte | Kontakte | Support | Impressum
Bleiben Sie am Ball. Hier bekommen Sie immer die neusten Informationen
nach oben
  © Copyright Rocom Energie- und Kommunikationssysteme GmbH 2014 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.